Mit binäre Optionen handeln

Binäre Optionen sind relativ neue Training Instrumente, die sich besonders bei Neulingen und Einsteigern, die an der Börse beziehungsweise mit Geld Geld verdienen wollen, immer beliebter werden. die einfache Handhabung macht diese zu einem idealen Einsteigerprodukt. Binäre Optionen können schon mit relativ geringen Finanzpolster bedient werden.

Die wesentlichen Vorteile von binäre Optionen

money-29047_960_720Ein wesentlicher Vorteil ist die geringe Höhe des Kapitals, das für den Handel mit binäre Optionen eingesetzt werden muss. Des Weiteren ist von Beginn an klar,wie hoch Gewinn und Risiko sind. Sie können, wie viele andere Finanzprodukte auch, in beide Richtungen, also bei steigenden und fallenden Kursen gehandelt werden. Dabei gibt es eine große Auswahl von Basiswerten. Es besteht sogar die Möglichkeit Seitwärtsbewegungen zu handeln, wenn sich der Basiswert in einer bestimmten Range bewegt. Ein großer Vorteil sind auch die extrem kurzen Laufzeiten. Außerdem können die Laufzeiten frei gewählt werden. Um die ersten Erfahrungen sammeln zu können, sollte umbedingt ein digitale Optionen Demokonto eröffnet werden, bevor ma so richtig mit dem eigentlichen Traden beginnen will.

Binäre Optionen im klassischen Handel

Wie bei klassischen Optionsscheinen gibt es auch für binäre Optionen einen Basiswert, der auch für die Entwicklung der binäre Optionen verantwortlich ist. Für steigende Kurse wird auch hier eine Call-Option und für sinkende Kurse eine Put-Option gewählt. Bei den meisten Anbietern von binäre Optionen ist der Handel schon mit wenigen Euro pro Trade zu machen. Die Laufzeiten variieren von 60 Sekunden bis hin zu einigen Tagen. Damit sind Spekulationen im kurzfristigen Bereich mit geringem Kapitaleinsatz möglich, was besonders Einsteigern zugute kommt. Sie können auf diese Art den Markt testen ohne größere Kursverluste erleiden zu müssen. Für den Erfolg ist der am Ende der Laufzeit der Kurs des Basiswertes verantwortlich. Der Trader verdient dann Geld, wenn er in die richtige Richtung spekuliert hat. Der Anbieter zahlt dann eine im Vorfeld festgelegte Rendite die sich zwischen 65 und 85 Prozent bewegt.

Das Risiko ist auf den Einsatz begrenzt

personal-791370_960_720Da sich der maximale Verlust bei binäre Optionen immer nur auf den Einsatz beschränkt und dieser meist sehr gering ist, bzw. vom Trader festgelegt wird, ist das Risiko überschaubar. Es gibt eine Mindesthandelssumme, die von Anbieter zu Anbieter variiert, aber in den meisten Fällen im Bereich von 1 bis 25 Euro liegt. In diesem Bereich muss der eingesetzte Betrag liegen, noch oben gibt es keine Grenzen. Wie sich der Kurs des Basiswertes während der Laufzeit verhält, ist nicht von Bedeutung. Denn anders als bei Knock-out Scheinen bleiben Trader von binäre Optionen von extremen Kursausschlägen verschont. Der Optionskurs zum Verfallstermin ist entscheidend, weiter nichts. Es ist also möglich,mit geringem Aufwand der Einarbeitung gute Rendite, bei überschaubarem Risiko, zu erzielen.

Nachteile von binäre Optionen

Es sicherlich auch einige Nachteile, die sich allerdings in Grenzen halten. Anfänger sollten sich im Klaren sein, dass es sich um ein Produkt der Finanzwelt im extrem spekulativen Bereich handelt. Es kann zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Auch der Gewinn ist nach oben begrenzt. Auch kann eine Position, wie bei anderen Produkten, nich vorzeitig geschlossen werden. Es ist für den Gewinn also unerheblich, ob der Basiswert in der Laufzeit 100 Punkte oder nur einen Punkt gestiegen oder gefallen ist. Wie bei anderen Finanzprodukten auch, sollte nur Kapital eingesetzt werden, das nicht unmittelbar zum Leben benötigt wird.